2018-08-30

Pressemitteilung

Initiative von Unternehmen und der Universität Maastricht auf dem Brightlands Campus Greenport Venlo

Neue Professur für „Jugend und gesunde Ernährung“ in Venlo

VENLO, 30. August 2018.

Eine Reihe von Unternehmen und die Universität Maastricht richten auf dem Brightlands Campus Greenport Venlo eine Professur im Bereich „Jugend und gesunde Ernährung“ ein. Der künftige Inhaber des Lehrstuhls wird dort mindestens fünf Jahre lang zur gesunden Ernährung in Bezug auf die Jugend und Jugendliche forschen. Zudem umfasst die Professur Unterrichts- und Lehraufgaben.

Die beteiligten Unternehmen finanzieren die Kosten des Lehrstuhls auf jeden Fall für die nächsten fünf Jahre. Bei den Geldgebern handelt es sich um Scelta Mushrooms, ZON fruit & vegetables, BASF, Seacon Logistics und regionale Rabobanken. Die Kids University for Cooking beteiligt sich als Feldlabor mit pädagogischen Ernährungsprogrammen für Kinder.

In Kürze beginnt im In- und Ausland das Anwerbeverfahren für den Lehrstuhl. Gesucht wird ein herausragender Wissenschaftler, der ab Anfang nächsten Jahres in Venlo die Professur in der Niederlassung der Universität Maastricht und auf dem Brightlands Campus antreten wird.

Auf dem Brightlands Campus Greenport Venlo liegt der Schwerpunkt auf einer gesunden und sicheren Ernährung. Dort befinden sich unter anderem Research- und Forschungsunternehmen sowie Bildungseinrichtungen. Auf dem Campus betreibt die Universität Maastricht seit ein paar Monaten ein neues Labor und wird zu allen Ernährungsaspekten geforscht.

Neue Möglichkeiten

Initiator des Lehrstuhls ist Jan Klerken von Scelta Mushrooms: „Über die Auswirkungen von Ernährung und wie die Ernährung zur Entwicklung von Kindern beitragen kann, ist noch wenig bekannt. In dem Zusammenhang reicht es nicht aus, die Forschung und Bildung für eine gemeinsame Wissensentwicklung zusammenzuführen und diese Kenntnisse dann zu vermitteln. Letztendlich geht es darum, dass sich die Jugend tatsächlich gesünder ernährt. Dafür müssen alle Beteiligten Verantwortung übernehmen, auch die Unternehmen selbst. Deshalb haben wir uns so für den Lehrstuhl eingesetzt.”

Die Direktorin Saskia Goetgeluk vom Brightlands Campus Greenport Venlo ist ebenfalls mit der Professur zufrieden: „Für einen Campus, auf dem eine gesunde und sichere Ernährung im Mittelpunkt steht, bietet diese Professur für Unternehmen und Kompetenzzentren viele Anknüpfungspunkte für eine aktive Beteiligung. Indem Firmen und Forschungseinrichtungen zusammen arbeiten, werden einzigartige Kenntnisse gesammelt, die auch für die Gesellschaft im Allgemeinen sehr wertvoll sind. Der Lehrstuhl fungiert als ein Magnet, wodurch diese Agrar- und Ernährungsregion noch attraktiver wird.”

Aalt Bast, Leiter des University College Venlo und Professor für Toxikologie, hält die Professur für einen neuen Schritt in Richtung Zukunft: „Der Lehrstuhl schlägt eine Brücke zwischen der Forschung und einer großen, wichtigen Zielgruppe: der Jugend. Die Arbeit sollte dazu beitragen, dass künftige Generationen schon früh in ihrem Leben bewusst andere Ernährungsentscheidungen treffen, da diese gesünder sind.”

Joost van den Akker, Mitglied des Provinzialausschusses in Limburg: „Ich finde es fantastisch, dass in Venlo eine Professur für Jugend und gesunde Ernährung eingerichtet wird. Gesunde Ernährung ist ein Thema, das in den nächsten Jahren immer wichtiger wird. Vor allem in Bezug auf das Essverhalten unserer Jugend ist dieses Thema entscheidend. Bei Brightlands in Venlo werden die Fragen zu einem großen Teil beantwortet. Die Einrichtung des Lehrstuhls verleiht dieser Entwicklung eine besondere Dimension.”

Universität Maastricht in Venlo

Die Universität Maastricht organisiert seit 2009 ein Bildungsangebot in Venlo. Anfangs wurden zwei Master-Studiengänge angeboten, und seit 2015 gibt es auch einen Bachelor-Studiengang (University College Venlo). Der Schwerpunkt des Hochschulangebots in Venlo liegt auf Themen, die für die Region Nord-Limburg sehr wichtig sind: Lebensmittel, Ernährung, Gesundheit und Logistik. Im Ernährungsbereich wird unter anderem zur Psychologie des Essens, Mikrobiologie und Verdauung geforscht. Die Forschungsarbeit wird in den Laboratorien auf dem Brightlands Campus Greenport Venlo realisiert.

Brightlands

Auf dem Brightlands Campus Greenport Venlo arbeiten Unternehmer, Wissenschaftler und Studenten mit den Forschungsschwerpunkten gesunde und sichere Ernährung, Future Farming und Bio-Circular. Auf dem Campus sind mittlerweile etwa 45 Unternehmen aktiv. Außerdem arbeiten hier Forscher und Studenten von Bildungseinrichtungen, wie der Universität Maastricht, Fontys Hogescholen und HAS.

Der Brightlands Campus Greenport Venlo gehört zu Brightlands, einer offenen Innovationsgemeinschaft, die vier Campusse umfasst. Hier beschäftigt man sich mit den großen Herausforderungen im Bereich der Nachhaltigkeit und Gesundheit. Die Provinz Limburg und die Universität Maastricht sind gemeinsam mit führenden Unternehmen die Initiatoren der vier Brightlands.