2018-10-08

Pressemitteilung

110 Hektar Land ab sofort von der Erzeugergenossenschaft erbbaurechtlich verpachtet

Royal ZON verkauft Gebäude und Recht auf Entwicklung des Fresh Park Venlo an internationales Immobilienunternehmen Hines (Houston, USA)

Venlo, 5 Oktober 2018 - Koninklijke Coöperatieve Telersvereniging Zuidoost Nederland (Royal ZON) aus Venlo hat sich mit dem amerikanischen Immobilien- und Projektentwickler Hines bezüglich der Übernahme aller Gebäude im Gewerbegebiet Fresh Park Venlo an der Autobahn A73 geeinigt. Mit dieser Transaktion festigt Royal ZON am Fresh Park Venlo seine Position und verpachtet Hines das Gelände langfristig. Gleichzeitig hat Hines mit dieser Transaktion das (Neu-)Entwicklungsrecht für Fresh Park Venlo erworben. Die Parteien gaben keine finanziellen Details der Transaktion bekannt.

Fresh Park Venlo beherbergt etwa 130 Unternehmen. Diese bilden gemeinsam die Spinne in dem Netz des wichtigsten logistischen Agrarlebensmittel-Hotspots in Europa. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich Fresh Park Venlo zum zentralen Magneten in dem für die niederländische Wirtschaft so wichtigen Frischwarensektor entwickelt. Im Vorfeld des Verkaufs an Hines hat Royal ZON sein Gelände in Fresh Park Venlo auf 110 Hektar und 23 Gebäude erweitert. Diese 23 Gebäude wurden nun vollständig von Hines übernommen.

Geschäftsführer Michiel F. van Ginkel von Royal ZON: „Immobilienentwicklung gehört in unseren Augen nicht länger zu den Kernaufgaben des Unternehmens. Darum begann ZON vor fast zwei Jahren mit der Suche nach einem strategischen, kapitalkräftigen Partner, der die notwendige Weiterentwicklung von Fresh Park Venlo übernimmt. Mit Hines haben wir diesen strategischen Partner gefunden.“

Ari Franken, Finanzdirektor von Royal ZON und verantwortlich für Immobilien: „Da eine Aufsplittung des Gewerbegebiets bereits lauerte, wollten wir die Gebäude und das Recht auf weitere Entwicklung mit einem Mal veräußern. Wir sind davon überzeugt, damit die Vitalität von Fresh Park Venlo langfristig gewährleisten zu können.“

Durch den Verkauf stärkt Royal ZON seine Bilanz beträchtlich, während die Einkünfte aus der Verpachtung einen wichtigen Beitrag zum Jahresabschluss leisten. Wie die freigewordenen Mittel eingesetzt werden, soll zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt werden, wobei Royal ZON unter anderem eine Investition in einen regionalen Förder- und Entwicklungsfonds in Betracht zieht. Darüber werden zurzeit Gespräche mit anderen Parteien geführt.

Die neun Mitarbeiter, die noch bei der Immobilienorganisation von Royal ZON beschäftigt sind, werden von Hines übernommen.

[Ende der Pressemitteilung]

Anmerkung für die Redaktion

Über Royal ZON

Bereits seit gut 100 Jahren hebt sich ZON mit seinen Tätigkeiten in der internationalen Obst- und Gemüsebranche ab. Im Laufe der Jahre wurde Royal ZON zu einer tonangebenden Erzeugerorganisation in den Niederlanden und weit darüber hinaus.

Unter dem Namen ZON fruit & vegetables verkauft die Genossenschaft Obst und Gemüse. Hinzu kommt eine Reihe anderer Aktivitäten, mit denen wir unsere Erzeuger und Kunden unterstützen, wie Marketing, Logistik, Verpacken und Qualitätskontrolle. Die Die Erzeugerplattform AusEigenemAnbau.de ist der rote Faden der Marketing- und Werbeaktivitäten von Royal ZON.

Royal ZON hat seinen Sitz im Fresh Park Venlo und realisierte 2017 einen Umsatz von 285 Millionen Euro und zählt etwa 200 Mitglieder und 100 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilung wurde von der Abteilung Kommunikation & PR von ZON fruit & vegetables versandt. Sie finden diese und alle anderen Pressemitteilungen von ZON auch auf www.royalzon.com. Bei Fragen können Sie telefonisch Kontakt aufnehmen mit Jos Caubo (Verantwortlicher für Kommunikation & PR.: +31 (0)6-53577874)